3DTouch

Aus FabLab Nürnberg Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto
3DTouch.jpg
Basisdaten
Hersteller Bits from Bytes
Typ 3D Touch
Zustand funktionstüchtig
Klassifizierung KlasseE-gruen.svg KlasseK-gruen.svg



Allgemeines

FDM 3D-Drucker mit 2 Druckköpfen, für z.B. 2 Farben oder 1 Farbe + Stützmaterial

Größtmögliche Objektgröße: etwa 200x200x200


Anleitung 3D-Drucken mit Bits From Bytes 3DTouch 3D Drucker

Für das Drucken wird eine Datei im STL Format benötigt, für eine Erklärung zur Erstellung von STL Dateien klicke hier: Info STL (Punkt 2 auf Seiten 1 und 2, Danke an die Kollegen vom Erlanger FabLab)

Erzeugen des Druckauftrags: 1. Axon 2 starten

2. Auf „Open“ klicken um STL Datei zu laden

3. Die gewünschte STL-Datei laden, sollten das Modell zu groß oder zu klein sein, oben mittig im Menü bei „Scale“ die prozentuale Größenänderung eintragen.

4. Auf „Build“ Klicken

axon teil.PNG


5. Die Einstellungen für können wie folgt aussehen:

Buildsettings.PNG

6. Die Profile für PLA und ABS können vom Namen abweichen.

Als Fill sind 25% mehr als ausreichend, der Speed multiplier kann auf 2,0 gewählt werden.


7. Das Stützmaterial "Support material" sollte nur gewählt werden, wenn absolut nötig. Wird Stützmaterial verwendet, so ist Stützmaterial aus dem gleichen Material deutlich schneller, da ansonsten jede Ebene 1-2Minuten allein für die Anpassung der Temperatur der unterschiedlichen Extruder benötigt.

8. Der Build Prozess kann länger (bis zu 30 min) dauern! Je detaillierter, desto länger. Wenn der Prozess beendet ist, wird im Fenster unter „Mass“ „Total“ die geschätzte Masse angezeigt, damit kann relativ genau der Preis anhand der Preisliste berechnet werden. Den Prozess mit „OK“ bestätigen

axon fenster save build.PNG


9. Entsprechend dem Gewicht beim Labmanager die Materialkosten an der Theke bezahlen.

10. Die Maschienencode Datei mit „Save Build File“ auf USB-Stick speichern

axon fenster save.PNG

11. Usb Stick unten links am 3D Drucker einstecken und (wenn nötig) 3D Drucker durch langes Drücken des Hauptknopfes (Kreis unter Logo „3DTouch“) einschalten.

bfb1.jpg

12. Druckauftrag durch Drücken von „Print“ auswählen, standardmäßig wird die neuste STL des Sticks ausgewählt

bfb2.jpg

12.Druckauftrag durch Drücken des STL-Dateinamens starten

bfb3.jpg

13.Nach ende des Drucks Teil mit Schaber (in den Schubladen unter dem 3D Drucker) lösen

Den Drucker am Ende durch langes drücken des Hauptknopfs ausschalten. Bei sonstigen Fragen einfach an einen Lab-Manager wenden.


Austausch Druckbett durch Druckbett aus Acryl

Achtung BETA!!

1. 300x400 Acrylplatte Lasern:

http://wiki.fablab-nuernberg.de/images/4/42/bfb_bed.pdf

2. Mit Senkbohrer die 3 Haltelöcher der Senkschrauben-Aufhängung bohren

3. Acryl-Bett über altes Bett legen, Position des Z-Hallsensor Magneten mit Metall-Stück finden

4. An dieser Stelle für einen passenden Neodym-Magneten Loch bohren und Magneten befestigen

5. Hall-Sensor am Druckkopf mit der links am Druckkopf zugänglichen Schraube lösen und absenken

6. Bett einbauen und Z-Homing durchführen, je nach bedarf Sensor-Höhe anpassen