Brother Overlock-Nähmaschine 4234D

Aus FabLab Nürnberg Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Foto
Overlock.jpg
Basisdaten
Hersteller Brother
Typ Overlock
Zustand funktionstüchtig
Klassifizierung KlasseE-.svg KlasseK-.svg


(Overlock-Nähmaschine, zum Versäubern von Stoffkanten, nähen eines Rollsaums)

Mögliche Materialien

Die Overlock näht bis hin zu dicken Stofflagen. Allerdings nur dünnes Leder. Bei besonders festen, dicken Stoffen bitte vorher Rat einholen vom zuständigen Lab-Manager, dieser sagt dann ob es machbar ist.

Vorbereitung

Overlock aus dem Lager holen, wenn nötig Einstellungen vornehmen. Wenn nötig neu einfädeln

Durchführung

Zur Erläuterung bitte die Bedienungsanleitung lesen oder einen Kundigen fragen. Bitte Einstellungen der Maschine immer nur am Ausgeschalteten Gerät vornehmen. Während des Nähens Hände weg vom Messer und von den Nadeln! Vor Vernähen des eigentlichen Stoffes immer auf einem Stoffrest probenähen, ob das Ergebnis wie gewünscht ist. Die Overlock schneidet die Nahtzugabe weg. Somit ist nachträgliche Änderung sehr schwierig. Außerdem macht es keinen Spaß eine Overlocknaht wieder aufzutrennen ;-)

Rollsaum

Ein Rollsaum braucht gesonderte Einstellungen. Hierfür haben wir ein kleines Merkblatt ausliegen.

Nachbereitung

Die Maschine wieder ausschalten und ins Lager räumen. Den Platz von eventuellen Flusen und Fadenresten befreien. Es landet mit Sicherheit nicht alles im Auffang.