Fair Use Policy

Aus FabLab Nürnberg Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Fair Use Policy beschreibt verbindliche Regeln für die Nutzung des FabLab durch ordentliche und jugendliche Mitglieder (im Folgenden kurz Mitglieder genannt). Im Unterschied zu den Nutzungsregeln, welche Richtlinien zum allgemeinen Verhalten im FabLab für alle Nutzer definieren und das Zusammenarbeiten erleichtern sollen, stellt die Fair Use Policy verbindliche Regeln auf, welche bei wiederholter Nichtbeachtung zwangsläufig zum Vereinsausschluss führen.

Zugang

  1. Den Mitgliedern steht der Zugang zu den Vereinsräumen, soweit nicht anderweitig eingeschränkt, rund um die Uhr offen
  2. Ein schließberechtigtes Mitglied übt das Hausrecht aus, sobald es die Räumlichkeiten aufschließt. Es ist ab diesem Zeitpunkt für die Einhaltung dieser Policy und der Nutzungsregeln verantwortlich. Bei längerem Verlassen der Räume ist das Hausrecht explizit an ein anderes schließberechtigtes Mitglied zu übergeben. Ist dies nicht möglich, sind die Räumlichkeiten durch alle Personen zu verlassen und zu verschließen.
  3. Externe Projektleiter können ebenfalls eine Schließberechtigung erhalten, dies ist eine besondere Vertrauensposition. Sie sind dann Vereinsmitgliedern gleichgestellt.

Veranstaltungen

  1. Veranstaltungen sind dem internen und öffentlichen Kalendern zu entnehmen. [1]
  2. Während Veranstaltungen (z.B. OpenLab, Workshops, Mitgliederabende) kann die freie Nutzung eingeschränkt oder nicht möglich sein.
  3. Veranstaltungen werden mindestens mit einer Woche Vorlauf im Kalender veröffentlicht. [2]

Kommerzielle Nutzung

  1. Das Erstellen und Bearbeiten von Prototypen und Mustern, welche ausschließlich eigenen Evaluierungszwecken dienen, ist gestattet.
  2. Das Mitgliedschaftsmodell deckt eine darüber hinausgehende Nutzung des Labs mit Gewinnerzielungsabsicht bzw. im Rahmen einer nicht mit dem Verein verbundenen Wirtschaftstätigkeit nicht ab.
  3. Kommerzielle Nutzung von Raum und Geräten ist ausdrücklich erwünscht, siehe Preistabelle.

Gäste

  1. Den Mitgliedern ist es gestattet Gäste mitzubringen, solange diese keine eigenen Projekte haben.
  2. Bei Interesse für eine Mitgliedschaft sind Gäste am Mitgliedsabend besonders willkommen.
  3. Das Mitglied trägt die volle Verantwortung für das Handeln seiner Gäste, u. A. Einhaltung der Nutzungsregeln.

Weiterführende Informationen

  1. Podio Hilfe - Wie erhalte ich Zugriff auf Kalender?
  2. Podio Hilfe - Kategorie "Google Kalender"