ZING 4030

Aus FabLab Region Nürnberg
Foto
ZING4030.jpg
Basisdaten
Hersteller Epilog
Typ ZING 4030
Zustand funktionstüchtig
Klassifizierung KlasseE-gelb.svg KlasseK-gelb.svg


Bei dem ZING 4030 handelt es sich um einen Lasercutter, damit können verschiedene Materialien mit Hilfe eines Lasers graviert und teilweise geschnitten werden. Der Laser hat eine Leistung von 30W und ist für das Auge unsichtbar (Infrarotlicht). Die Bearbeitungsfläche beträgt 406x305 mm².

Mögliche Materialien

Die folgende Tabelle ist aus der Liste des Laserschneider-Herstellers Synrad entnommen. Zu beachten ist bei dieser Auflistung, dass für einige Materialien die Leistung des ZING 4030 nicht ausreichend ist.

Fluoropolymere||PTFE, Teflon, EFTE||Gut||Gut|| ||???
Material Handelsnamen Schneidbarkeit Gravierbarkeit Sicherheitshinweise Im Lab erlaubt?
ABS Schlecht Schlecht Nein
Acryl Plexiglas, PMMA Sehr Gut Gut, abhängig von der Materialfarbe Ja
Bakelitt Schlecht Gut ???

Vorbereitung

Erstelle Dir bereits zu Hause eine Datei mit Deinem Entwurf, den Du lasern willst. Achte dabei darauf dass die Datei schon laserfähig ist und ohne Nachbearbeitung gelasert werden kann.

Für die ersten Schritte kann Dir auch die Anleitung "Mein erstes Laserprojekt" weiterhelfen.

Benötigte Dateien

Zum Schneiden benötigst Du eine Vektorgrafik in der die zu schneidenden Linien als Pfade vorliegen. Die Stärke/Dicke der Pfade darf dabei 0,01mm nicht überschreiten. Diese Datei wandelst Du am Besten in ein PDF um, achte dabei darauf, dass die Seitengröße der Arbeitsfläche des Lasercutters entspricht.

Empfohlene Software

  1. Inkscape

Durchführung

Notwendige Einstellungen

Action

Nachbereitung

Maschine abschalten

Aufräumen