Artillery-Sidewinder-ASX1

Aus FabLab Region Nürnberg
Foto
ASX1.png
Basisdaten
Hersteller Artillery
Typ Sidewinder X1
Zustand funktionstüchtig
Klassifizierung KlasseE-gruen.svg KlasseK-gelb.svg



3D Drucker Artillery Sidewinder X1

Der Drucker wurde uns im Mai 2020 gespendet, und hat für die Corona Faceschield Produktion schon sehr gute Dienste geleistet!


Neues Material einlegen

  1. Rolle ins Rollenbett legen (4 kleine Kuggellager ganz oben).
  2. Ende des Materials anschneiden und gerade biegen.
  3. Das Ende des Materials durch den Filamentsensor vorne am Rollenbett fädeln. (Geht hakelig, wenn das Material gekrümmt ist.)
  4. Danach das Material in das schwarze Einführröhrchen auf dem Druckkopf einfädeln, so tief es geht.
  5. Im Menü TOOLS -> CHANGE -> IN anklicken. Der Druckkopf heizt auf
  6. Meldung "Heat completed..." erscheint.
  7. Das Material mit einer Hand leicht ins Röhrchen drücken, mit der anderen Hand "Confirm" anklicken.
  8. Meldung "Load filament completed..." erscheint. -> CONFIRM -> BACK -> BACK

Druck starten

  1. Druckbett entstauben, nötigenfalls mit Alkohol reinigen.
  2. Menü PRINT anwählen. (Wenn es nicht zu sehen ist, mehrmals BACK klicken)
  3. 5 Datei-Einträge erscheinen, wenn es nicht dabei ist, mit UP oder DOWN die nächsten Dateien aufrufen. Mit Cura erstellte Dateien beginnen oft mit "ASX1_..."
  4. Den Dateinamen anklicken. -> CONFIRM
  5. Der Druckkopf heizt auf, leuchtet erst blau, dann lila, dann -- kurz bevor er startet -- rot und weiss.

Druck abbrechen

Wenn der Druck nicht auf der Platte hält, oder ein anderer Fehler passiert ...

  1. OPTION -> STOP -> CONFIRM anklicken.
  2. TOOLS -> MOVE -> 10mm -> Z+ (Druckkopf hebt 10m ab) -> Z+ -> ... Y+ (Platte kommt nach vorne) ...
  3. Druck entnehmen, Druckkopf mit Pinzette (oder Drahtbürste) von Resten säubern.
  4. BACK -> BACK

TIP: Die Druckbetthaftung wird besser, wenn man in Cura "Brim" auswählt.


Einstellungen für Cura 4.6

Printer Settings
X (Width) 300 mm
Y (Depth) 300 mm
Z (Height) 400 mm
Build Plate shape Rectangular
Heated bed X
G-code flavour Marlin


Printhead Settings
Xmin -20 mm
Ymin -10 mm
X max 10 mm
y max 10 mm
Gantry Height 40 mm
Number of Extruders 1


Start G-code

G28 ; home all axes
M117 Purge extruder
G92 E0 ; reset extruder
G1 Z1.0 F3000 ; move z up little to prevent scratching of surface
G1 X0 Y50      F5000.0   ; wiggle a bit.
G1 X0 Y20 Z0.3 F500.0 E6 ; wiggle a bit.
G1 X2 Y20 Z0.3 F5000.0 ; move to start-line position
G1 X2 Y150.0 Z0.3 F1500.0 E15 ; draw 1st line
G1 X2.2 Y150.0 Z0.4 F5000.0 ; move to side a little
G1 X2.2 Y20 Z0.4 F1500.0 E30 ; draw 2nd line
G92 E0 ; reset extruder
G1 F1500 E-1 ; retract a bit; before it moves in, it does G92E0 and (if enabled) a retraction).
G1 Z1.0 F3000 ; move z up little to prevent scratching of surface

End G-Code

M104 S0; turn off extruder
M140 S0 ; turn off bed
G1 F1500 E-2 ; retract a bit
G92 Z0 ; reset Z axis coordinate system to 0 without moving. Next move only is relative.
G1 Z20.0 F500 ; move z up 2cm to allow ooze under the nozze & space for cleaning
G1 X0 F1000 ; prepare for part removal
G1 X3 Y250.0 F3000 ; is the disable moter kicking in too early?
M84 S5; disable motors, limit idle hold to 5s
M106 S0 ; turn off fan

Referenzen